Skip to main content
[vc_row css=“.vc_custom_1474892853473{padding-bottom: 45px !important;}“][vc_column][vc_column_text]

Kredite günstig ablösen durch eine Umschuldung

Oft ist es gar nicht die Gesamtsumme der Schulden, die zu Zahlungsschwierigkeiten führt, sondern die unübersichtliche Vielfalt der Verschuldungen. Viele Menschen haben im Lauf der Zeit etliche Kleinkredite oder Darlehen aufgenommen, Ratenkäufe getätigt, verschiedene Verträge zu Kommunikationsgeräten und mehr abgeschlossen, dazu ist noch ständig der Dispo vom Girokonto tief im Minus. Gerade Kredite, die vor längerer Zeit abgeschlossen wurden, sind häufig noch mit recht hohen Zinsen belastet. Das Dispo Darlehen gehört ohnehin zu den teuersten Krediten überhaupt. Zu der Unübersichtlichkeit von Zahlungsverpflichtungen kommt, dass oft neue Schulden gemacht werden, um einen laufenden Kredit und andere Verschuldungen zu bedienen. Schnell ist dann der Fall einer Überschuldung gegeben. Eine gut überlegte und durchgerechnete Umschuldung ist der beste Weg aus diesem Dilemma.

Stellen Sie hier Ihre kostenlose und unverbindliche Kreditanfrage >>

Die Umschuldung beantragen

Eine Umschuldung kann bei der Bank beantragt werden, bei der das Girokonto geführt und der Dispo, vielleicht noch ein weiterer Kredit abgelöst werden soll. Die Umschuldung kann aber auch bei jeder anderen Bank beantragt werden. Klar ist, dass mehrere Kredite, für die Zinsen zu zahlen sind, immer teurer sind als ein einziges Darlehn zu tilgen. Bei einer Umschuldung werden die verschiedenen Kredite, zum Beispiel ein Autokredit, ein Sofortkredit und der Dispo in einen einzigen Kredit umgewandelt. Werden gerade ältere Kredite umgeschuldet, sind Neuabschlüsse derzeit meist zu viel günstigeren Zinsen möglich. Einige Aufgaben sollte sich der Kreditnehmer jedoch vor einem Antrag auf Umschuldung vornehmen.

  • Berechnung der Gesamtsumme der zu tilgenden Schulden
  • Getrennte Berechnung der jeweiligen Zinsen und der gesamten Restschuld
  • Kreditvergleich für Umschuldung bedienen, Zinsangebote, Konditionen vergleichen
  • Kreditverträge sichten, ob bei einer Kreditkündigung eine Ablösungssumme an die Bank zu zahlen ist

Wer sich diese umfangreiche Rechenaufgabe nicht selbst zutraut, kann sich einen Zinsrechner aus dem Internet zur Hilfe nehmen. Noch besser ist es, bei einer Schuldenberatung, Verbraucherberatung oder einem vertrauenswürdigen, möglichst unabhängigen Finanzberater die Berechnung vornehmen zu lassen. Die Beratungen haben in der Regel auch bereits Bankangebote für die erforderliche Umschuldung zur Hand.

Wie teuer wird es bei vorzeitiger Umschuldung?

Wird ein Antrag auf eine Umschuldung gestellt, bieten Banken oft einen höheren Betrag als die eigentlich erforderliche Restsumme der Schulden an. Der Kredit zur Umschuldung sollte jedoch höchstens um den Betrag über die Restsumme hinausgehen, der eventuell nötig ist, um eine Ablösung an eine Bank bei der Kreditkündigung zu leisten. Auch auf die sehr oft gleichzeitig angebotenen Versicherungen für den Fall von Zahlungsproblemen sollten sich die Kunden nicht einlassen. Die Versicherungen verteuern meist die Raten erheblich. Oft ist für den Verbraucher nicht genau ersichtlich, in welchem Fall die Versicherung wirklich für eine Restschuld aufkommt. Leistung der Versicherung und Höhe der Zahlung stehen oft im Missverhältnis. Die Umschuldung sollte unbedingt eine Verbesserung im Vergleich der derzeit zu zahlenden Gesamtzinsen beinhalten, und zwar immer bezogen auf den effektiven Jahreszins.

Stellen Sie hier Ihre kostenlose und unverbindliche Kreditanfrage >>

Kredite ohne Schufa zur Umschuldung

Die Umschuldung ist eine Ausnahme, bei der ein großer Teil der Banken den Kredit trotz negativer Schufaeinträge gewähren. Die Bank wird in diesem Fall überprüfen, ob das Einkommen ist, um die neuen günstigeren Zinsen, die vielleicht niedrigeren Raten, zu bedienen. Bei der Festlegung der Raten gehen die Banken oft mit einer gewissen Kulanz auf die Situation des Kreditnehmers ein. Wird die Umschuldung bei der derzeit kontoführenden Bank vorgenommen, weiß die Bank um den Vorteil einer höheren Sicherheit der gesicherten Rückzahlung bei einer Umschuldung. Ein Kredit ohne Schufa ist im Vergleich zum regulären Kredit immer viel teurer. Der Kunde würde also kaum von den derzeit günstigen Zinsen profitieren. Da die meisten deutschen Banken einer Umschuldung eher aufgeschlossen gegenüberstehen, ist der Weg zu einem regulären Darlehn für die Umschuldung immer der ratsamste. Wird dieser Kredit dann in der Zukunft ordentlich und ohne Zahlungsverzüge verdient, sind drei Jahre nach dem letzten negativen Schufaeintrag auch die alten Schufaeinträge zu lösen. Der Kreditnehmer erreicht für die Zukunft wieder eine bessere Bonität im Falle einer erneuten Schufaauskunft. Das ist nicht nur für eine Kreditaufnahme, sondern auch für Ratenkäufe, für einen späteren Autokredit, für einen späteren Umzug und mehr von Bedeutung. Die Umschuldung zu vorteilhaften Zinsen und gut angepassten Raten ist bei einer Überschuldung oder bei mehreren Krediten der beste Weg.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen